Bewertungsdetails

Bayern 26540
Der Geheimtipp unterm Kerschabaum
Gesamtbewertung 
 
5.0
Bier 
 
5.0
Essen 
 
5.0
Preise 
 
5.0
Lage 
 
5.0
Kinderfreundlichkeit 
 
5.0
Personal/Service 
 
5.0
Sauberkeit allgemein 
 
5.0
Sanitäre Einrichtungen 
 
5.0
Spaßfaktor 
 
5.0

Paul Rudolf Uhl
Wölfersdorfer Biergarten

Jatz kimmt wieda de scheene Zeit,
dass d´Sunn scheint: hoass, ois wia im Draam:
I hock mi hi zu nette Leit,
zum Weißbier untern Kastanienbaam...

An Radi und an Lewakaas,
a frische Brezn no dazua...
Da Nachbar macht an nettn Gschbaß;
vom Bier kriag i heit gor ned gnua!

A Kellnarin – Hoiz vor da Hüttn...
I schaug tiaf nei, i bin so frei !
A Zigarrn? – Laß mi ned lang bittn;
Mei´ Dackl is aa mit dabei...

An Schattn konn ma jetzt vatrong!
Da´ blaue Himme´ is´ so schee...
A Paradies is`s, lassts Eich song,
Do mog i hoam fast nimma geh;

Das Gedicht spricht uns aus dem Herzen, auch wenn wir nicht die Verfasser sind. Bei euch sitzen wir viel lieber unterm "Kerschabam" und trinken ein süffiges Bier aus der heimischen Brauerei. Dabei genießen wir ein Schäuferla mit Kloß oder eine gute Brotzeitplatten. Die Kids fühlen sich am Spielplatz wohl und wir trinken noch "ans" oder eine leckere Saftschorle aus der hauseigenen Saftpresserei. Auch Geburtstage feiern wir bei euch gern, weil der Hans immer so gut kocht und uns mit seinen Gourmetgängen verwöhnt. Das kann er nämlich auch neben der guten, fränkischen Küche. Ach schee ist´s bei Euch und wir kommen immer so gern wieder, auch nur auf ein selbstgebranntes Schnäpsle mit Dir lieber Hans! An die Wirtsleut einen herzliche Gruß, machts bitte weiter so!

Mein Besuch

Datum des Besuchs
August 07, 2012
Ich war dort
mit der Familie
Beitrag melden War diese Bewertung hilfreich für Sie? 6 1

Kommentare