Steinling Alm

Hot

Adresse

Bundesland
Bayern

Kontakt

Telefon
08052 - 2962
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Inhaber/Betreiber
Familie Stein

Informationen

Barrierefrei
nein

Öffnungszeiten Wirtshaus

Montags
Ruhetag
Donnerstags
Abendbetrieb

Mit der Kampenwandseilbahn Der einfachste, bequemste und schnellste Weg geht wohl über die Kampenwandbahn. Die Talstation der Kampenwandbahn befindet sich in Aschau bzw. in Hohenaschau. Parkmöglichkeiten sind reichlich vorhanden. Nach ca.15 Minuten fahrt in der Gondel, wobei man einen faszinierenden Ausblick genießt, erreicht man die Bergstation. Dort angekommen geht man den Wanderweg links an der Sonnenalm vorbei und folgt dem Weg hinauf (leicht steigend) bis zum Andachtskreuz, das man schon von Weitem erkennen kann. Von dort aus geht es dann fast geradeaus weiter zur Steinlingalm, die sich am Fuß der Kampenwand befindet. Für den Weg von der Bergstation Kampenwand- Seilbahn bis zur Steinlingalm braucht man etwa 20 bis 30 Minuten. Vom Parkplatz Aigen zur Steinlingalm Wenn man auf der Landstraße von Aschau im Chiemgau Richtung Bernau fährt, kommt man nach etwa 2 Km an einem Wegweiser rechts ab, Richtung Gschwendt. Dort hinauf, an der Seiseralm rechts vorbei, erreicht man den Parkplatz Aigen. Von dort aus geht man den befestigten Forstweg weiter hinauf, bis man links an einem beschilderten Waldweg kommt, den man folgt, bis man wieder auf den befestigten Forstweg kommt, und geht dann links weiter hinauf. Bis zur Steinlingalm folgt man der Beschilderung. Es gibt noch ein paar Abkürzungen aber am sichersten folgt man dem befestigten, beschilderten Forstweg bis oben zur Steinlingalm. Von Hohenaschau zur Steinlingalm Im Ortsteil Hohenaschau kann man den Parkplatz an der Kampenwandbahn nutzen. Am Ende des Parkplatzes geht man zur Straße "Am Hofbichl" rechts herum vorbei am Cramer Klett Denkmal und verlässt die Ortschaft. Man trifft auf einer Kreuzung den Wanderweg 22, der rot-weis-rot markiert und beschildert ist. Nach einigen 100 m geht es links in einen Waldweg, dann über eine Brücke weiter hinauf bis zu einem Wegkreuz. Nun folgt man rechts dem Wanderweg 20, dem man wieder folgt, bis man wieder auf dem Wanderweg 22 kommt, und folgt diesem bis zur Steinlingalm.

Karte

Start/Ziel tauschen

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung
Gesamtbewertung
 
4.6
Bier
 
5.0(1)
Essen
 
5.0(1)
Preise
 
4.0(1)
Lage
 
5.0(1)
Kinderfreundlichkeit
 
4.0(1)
Personal/Service
 
5.0(1)
Sauberkeit allgemein
 
4.0(1)
Sanitäre Einrichtungen
 
4.0(1)
Spaßfaktor
 
5.0(1)
Wenn i mit meiner Wamp'n kannt, gangat i auf d'Kampenwand!
(Aktualisiert: 04 Juli 2012)
Gesamtbewertung
 
4.6
Bier
 
5.0
Essen
 
5.0
Preise
 
4.0
Lage
 
5.0
Kinderfreundlichkeit
 
4.0
Personal/Service
 
5.0
Sauberkeit allgemein
 
4.0
Sanitäre Einrichtungen
 
4.0
Spaßfaktor
 
5.0
Was soll man groß sagen:

Die Lage: Oben auf der Kampenwand
Der Aussicht: der Wahnsinn!!!
Das Bier: Wie ein Bier nach 2 Stunden Aufstieg so schmeckt - 1a
Das Essen: Klassische kalte und warme Brotzeiten
Die Preise: ned teuer, ned günstig, so in der mitte
Die Kinderfreundlichkeit: für Kinder, die gern am Berg sind - super
Das Personal: freundlich
Die Sauberkeit etc.: passt
Der Spaßfaktor: passt auch :-)

Mein Besuch

Datum des Besuchs
August 19, 2011
Ich war dort
mit Freunden
Beitrag melden Kommentare (0) | War diese Bewertung hilfreich für Sie? 0 0